Mittwoch, 28. September 2016

Was tun gegen eine Leseflaute?



Hallo meine lieben Bücherfreunde ♥
Wir ihr bereits am Titel erkennen könnt, möchte ich heute etwas über meine derzeitige Leseflaute schreiben. Das ist schon die 2. Woche, in der ich kaum bis garnicht lese :(
Solche Phasen habe ich immer wieder mal, aber diesmal ist es irgendwie besonders schlimm. Hab mehrere Bücher nacheinander angefangen und wieder abgebrochen. Ich denke es liegt wahrscheinlich daran, dass ich schon lange kein Buch mehr gelesen habe, das mich so riiiichtig begeistern konnte. Wenn ich also nicht direkt merke, dass das Buch großartig ist, leg ich's wieder weg. Total schade eigentlich. Auch an meinen Rezensionen sieht man, dass ich lange keine 5 Sterne mehr vergeben habe. Es waren immer Bücher dabei in letzter Zeit, die mich nur semi begeistert oder total enttäuscht haben. Das macht es schwer, sich auf ein neues Buch einzulassen, wenn ihr wisst was ich meine. Ich habe jetzt das erste mal bei einem lovelybooks Gewinnspiel mitgemacht und das Buch "Flawed" von Cecelia Aher gewonnen, worauf ich mich mega freue. Ich hoffe, dass das mich aus meiner Leseflaute reißt, da ich ja quasi gezwungen bin mich an der Leserunde zu beteiligen. 


Für diejenigen die wie ich zurzeit an einer Leseflaute leiden, habe ich hier mal ein paar Tipps, wie sie wieder zum Lesen kommen: 

Montag, 26. September 2016

Sisters in love - Rose | Rezension






Infos

Titel: Sisters in Love - Rose
Autor: Monica Murphy
Verlag: Heyne
Genre: New Adult
Preis: 9,99 €
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 432
Reihe: 2. Teil einer Trilogie



Anders als meine beiden Schwestern Violet und Lily stehe ich nie im Mittelpunkt. Jetzt bin ich an der Reihe. Die Zeit ist gekommen, meine Schwestern in den Schatten zu stellen, alles hinter mir zu lassen – und schon laufe ich direkt in die Arme eines geheimnisvollen Fremden. Doch was, wenn Caden mehr ist, als ich wollte? Sicher, bei ihm fühle ich mich begehrenswert und frei, doch da ist noch mehr, das ich nicht ganz einordnen kann – etwas Gefährliches. Vielleicht hat sich unsere „zufällige“ Begegnung doch nicht einfach so ergeben. Vielleicht hat er aus gutem Grund nach mir gesucht. Was immer seine Beweggründe sein mögen – ich kann nicht mehr zurück.

Und vielleicht will ich das auch gar nicht.

Sonntag, 25. September 2016

Bookish Sunday #7




 Hey meine Lieben ♥ Auch am heutigen Sonntag mach ich wieder bei der Aktion von der lieben Ines mit. Die Fragen sind immer super interessant, also schaut unbedingt mal vorbei und macht mit! Heute gibt's sogar 2 Fragen, also leg ich mal direkt los mit der ersten: 


  Wo liest du am liebsten Bücher und wieso?  


Am allerliebsten lese ich abends im Bett. Wenn alle schlafen und ich mich voll und ganz in das Buch vertiefen kann. Ich mag es einfach, wenn es ruhig ist im Hintergrund und ich nicht von anderen Dingen gestört werde. Ansonsten lese ich gerne am Strand, natürlich nur im Urlaub. 


Liest du lieber E-books oder Print-Bücher, und wieso?  

 Ganz klar: Print-Bücher. Ich mag auch ebooks und habe früher sehr viele gelesen, aber inzwischen bevorzuge ich definitiv richtige Bücher. Ich liebe es Bücher in der Hand zu halten, den Geruch von neuen Büchern und ein volles Bücherregal. Da kommen eBooks aufkeinenfall ran. Obwohl es im Urlaub schon praktischer ist einen eBook-Reader dabei zu haben, vorallem gebundene Bücher sind da eher unvorteilhaft. Außerdem kann ich es nicht leiden, wenn meine Bücher dreckig werden oder sowas :D 





Sonntag, 18. September 2016

Bookish Sunday #6




 Hey meine Lieben ♥ Auch am heutigen Sonntag mach ich wieder bei der Aktion von der lieben Ines mit. Die Fragen sind immer super interessant, also schaut unbedingt mal vorbei und macht mit!


  Du bist für 5 Jahre auf einer einsamen Insel gestrandet und darfst ein Buch mitnehmen. Welches ist es?  


Sehr schwierige Frage! Musste da etwas überlegen, habe mich dann aber für "On the Island" von Tracey Garvis-Graves entschieden, da es zu meinen Lieblingsbüchern gehört. Ich habe es schon mehrmals gelesen und könnte es auch immer wieder tun da es meiner Meinung nach einfach alles enthält, was ein gutes Buch ausmacht: Spannung, tolle Charaktere und eine besondere Liebesgeschichte. Außerdem passt es perfekt zum Thema und ich könnte mir evtl. wichtige Tipps holen ;) 





Montag, 12. September 2016

Montagsfrage #2



Hallo Leute! Auch heute mache ich bei der Montagsfrage der lieben Svenja von Buchfresserchen mit. Die heutige Frage lautet:

Was muss ein Buch haben, um für dich als Lese-Highlight zu gelten? 

Auf meinem Instagram Account habe ich gestern erst unter einem meiner Bilder darüber geredet, wann ein Buch es für mich wert ist gehypet zu werden und da passt doch diese Frage perfekt. Für mich ist es ein Highlight, wenn ich das Buch kaum aus der Hand legen kann und ich beim Lesen völlig die Zeit vergesse. Kennt ihr das, wenn ihr an einem ruhigen Sonntag den ganzen Tag im Bett liegt mit einem guten Buch und es aufeinmal schon abends ist? Genau das ist dann für mich ein Highlight. Es gibt viele gute Bücher, die einen unterhalten, aber nicht langfristig im Gedächtnis bleiben und die man zu Ende liest, ohne weiter darüber nachzudenken. Bei einem Highlight ist es anders, ich bin traurig bei der letzten Seite, weil es schon vorbei ist, und an die Charaktere erinnere ich mich noch Jahre später. Außerdem sind es Bücher, die ich mit fester Überzeugung weiter empfehlen würde und auch immer wieder mal rereaden möchte. 

Soo das sind meiner Meinung nach Bücher, die man als Lese-Highlight bezeichnen würde. Ansonsten wünsch ich euch einen schönen Start in die Woche! ♥



Sonntag, 11. September 2016

Bookish Sunday #5



 Hey meine Lieben ♥ Auch am heutigen Sonntag mach ich wieder bei der Aktion von der lieben Ines mit. Die Fragen sind immer super interessant, also schaut unbedingt mal vorbei und macht mit!


  MFK (Marry, Fuck, Kill). Welchem Buchcharakter aus deinem aktuellen Buch würdest du heiraten, ins Bett, oder töten?  


Zurzeit rereade ich ja After-Passion, weil ich die Reihe nie beendet hab obwohl ich die ersten 2 Bände so gut fand. Also fangen wir direkt mal an:

Marry: Landon vielleicht? Ich finde ihn zwar ein kleines bisschen langweilig, aber für die Ehe taugt er wohl am meisten :D Er ist zuverlässig, lieb und scheint auch gut aussehend zu sein.

Fuck: Da er vom Aussehen her Harry Styles nachempfunden ist (den ich super heiß finde!) würde ich wohl Hardin nicht von der Bettkante stoßen ;)

Kill: Töten ist etwas hart ausgedrückt, aber wen ich in diesem Band am wenigstens ausstehen kann ist definitiv Molly, da ich die Art Frau die sie verkörpert persönlich überhaupt nicht leiden kann.





Mittwoch, 7. September 2016

Es muss wohl an dir liegen | Rezension






Infos

Titel: Es muss wohl an dir liegen
Autor: Mhairi McFarlane
Verlag: Knaur
Genre: Roman
Preis: 10,99 €
Einband: Klappenbroschur
Seitenanzahl: 512
Reihe: Einzelband



Wie viele Schmetterlinge passen in einen Bauch?

Mit ihren tizianroten Haaren und ihren Kurven ist Delia vielleicht nicht ganz der Model-Typ, aber dass Paul sie nach zehn Jahren gemeinsamen Glücks mit einer Studentin betrügt, trifft sie ziemlich unvorbereitet. Am Anfang glaubt sie, alles sei ihre Schuld. Doch dann erkennt Delia, dass die zerplatzten Seifenblasen von gestern die Chance auf das Glück von morgen bedeuten: Denn nun kann sie selbst entscheiden, wie sie die bunten Puzzleteile ihres Lebens neu zusammensetzt. Kurzerhand zieht sie zu ihrer besten Freundin Emma nach London und sucht sich einen neuen Job. Alles könnte gut werden. Wäre da nicht Adam, ein Skandalreporter und der härteste Konkurrent ihres neuen Arbeitgebers - denn er bringt die Schmetterlinge in Delias Bauch plötzlich kräftig in Wallung. Und zu allem Übel setzt Paul wieder alle Hebel in Bewegung, um Delia zurückzugewinnen.

Montag, 5. September 2016

Montagsfrage



Hallo Leute! Nachdem mir der Bookish Sunday so viel Spaß macht, möchte ich ab jetzt auch an der Montagsfrage der lieben Svenja von Buchfresserchen mitmachen. Legen wir direkt mal los mit der ersten Frage: 

 Habt Ihr ein schlechtes Gewissen gegenüber Protagonisten, wenn die bspw. hungern müssen und Ihr nebenher futtert? 

Ehrlich gesagt überhaupt nicht. Ich weiß nicht ob ich da nicht mitfühlend genug bin, aber irgendwie war das noch nie der Fall. Ich knabber sogar voll gerne beim Lesen :D Normal fühle ich schon mit den Charakteren mit aber bei sowas eher weniger, dazu ist der Bezug dann doch nicht groß genug. 
Hab da aber auch noch nie drüber nachgedacht, ich werde mal drauf achten beim Lesen. 




Lesemonat August '16



Heute kommt ziemlich verspätet mein Lesemonat vom August. Ich hab 5 Bücher gelesen mit insgesamt 1840 Seiten, ist bei mir also relativ durchschnittlich. Außerdem habe ich auch diesen Monat nebenbei ein Hörbuch gelesen. Diese Bücher habe ich gelesen: 


  1. To all the boys I've loved before | Jenny Han 
  2. Passion | S.Quinn
  3. The Club Match | Lauren Rowe
  4. Die fabelhaften Wünsche der Lanie Howard | Allison Morgan
  5. Battle Island | Peter Freund
  6. { Hörbuch: Nur ein Tag | Gayle Forman }

Sonntag, 4. September 2016

Bookish Sunday #4 most hated character?




 Hey meine Lieben ♥ Nachdem ich es letzte Woche irgendwie verpeilt hab, mache ich diesen Sonntag wieder bei der Aktion von der lieben Ines mit. Die Fragen sind immer super interessant, also schaut unbedingt mal vorbei und macht mit!


       Welchen Buchcharakter hasst du am meisten und wieso?       


Puh das ist eine schwierige Frage und da musste ich auch erst mal drüber nachdenken, dann ist mir aber relativ schnell Amber aus "Amber to Ashes" eingefallen. Einen Buchcharakter 'hassen' finde ich etwas übertrieben, aber Amber konnte ich einfach überhaupt nicht leiden.  Sie ist unglaublich unsympathisch und wurde das im Laufe des Buches immer mehr. Diese Art Frau mag ich im realen Leben schon nicht, finde aber auch dass sie im Buch sehr schlecht ausgearbeitet wurde. Sie hat keinen Tiefgang, ihr Verhalten widerspricht ihrer Lebensumstände und ich konnte im ganzen Buch (das ziemlich dick war) ihre Handlungen überhaupt nicht nachvollziehen. Aber genug gelästert, ich bin gespannt auf die anderen Antworten und werde direkt mal durchstöbern. 

Meine Rezension zu "Amber to Ashes" findet ihr übrigens hier!

Amber to Ashes – Ungebändigt




Samstag, 3. September 2016

Die fabelhaften Wünsche der Lanie Howard | Rezension


Die fabelhaften Wünsche der Lanie Howard




Infos

Titel: Die fabelhaften Wünsche der Lanie Howard 
Autor: Allison Morgan
Verlag: Piper
Genre: Roman
Preis: 9,99 €
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 384
Reihe: Einzelband



Etwas Neues lernen, lachen, bis der Arzt kommt, einen Rekord brechen – Lanie Howard hat viele unerfüllte Wünsche. So viele, dass sie sie seit ihrer Kindheit in einem Marmeladenglas sammelt. Doch als sie beinahe an der Zitronenschale in ihrem Martini erstickt, beschließt sie, etwas zu ändern. Bis zu ihrer Hochzeit in drei Monaten möchte sie sich ihre größten Kindheitswünsche erfüllen. Denn wie sagte ihr Vater früher immer so schön: Lebe deinen Traum – es sei denn, du rennst darin nackt durch eine Kirche.